032 Raven – Kunstmuseum Bern

Das Bild der Schlucht, welches sich im neuen Zwischenraum zwischen dem Stettlerbau und der neuen Erweiterung einstellt, stand am Anfang der Entwicklung des Projektes Raven. Die Proportionalität, die in ihrer Eigenheit die grosse Qualität des ursprünglichen Baues des Kunstmuseums ausmacht, findet sich in der Vertikale wiederholt: Die neue Fassade reflektiert und erwidert das Bild der gebänderten Gliederung des Palazzozitates der Hangfassade. Zwischenraum und Gegenüber werden zum Leitthema von Raven.

Programm: Kunstmuseum
Auftragsart: Öffentlicher Wettbwerb
Auftraggeber: Stiftung Kunstmuseum Bern
Jahr: 2006
Baukosten BKP1-9: CHF 11’000’000.
Bilder: Marc Droz

Q
Q
Q
Q
Q
Q