218 Haus_H, Zürich Albisrieden

Ein ausgebranntes Bauernhaus aus dem Jahr 1878 bildet die volumetrische Vorgabe für das Haus mit Einliegerwohnung. Innerhalb der von der Denkmalpflege geforderten Profilerhaltung wird auch die ehemalige Raumtypologie aufgegriffen und neu ausgelegt. Das ehemals tief zum Terrain heruntergezogene Dach vervollständigt die Grundform und ist als nicht eingedeckter Dachstuhl interpretiert.

Programm: Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung
Auftragsart: direkt
Auftraggeber: privat
Planungs- und Bauzeit: 2005–08
Leistungen: 100% Architekturleistungen
Kennzahlen: BRI 2840m3, BGF 640m2
Fotos: Roland Tännler

Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Q